EZZ - Entlackungszentrum Zweibrücken

Entrosten

Wir bieten zwei Verfahren an:

Beim Mechanisches Entrosten werden die Stahl- oder Gussteile mit einem Strahlmittel in der Hängebahnstrahlanlage behandelt. Dabei werden sowohl Kleinteile als auch Teile bis zu einem Durchmesser von 2500 mm und einer Höhe von 3000 mm bearbeitet. Das maximale Gewicht der Teile beträgt 2000 kg.

Empfindliche Stahlteile entrosten wir chemisch und damit im Tauchbecken (L = 5100 mm, B = 1960 mm,
H = 2500 mm). Die zu entrostenden Teile werden in ein phosphorsäurehaltiges Entrostungsmittel mit einem hochwertigen Inhibitor getaucht. Mit der Entrostung wird gleichzeitig eine Passivierung der blanken Metallteile erzeugt. Die Badtemperatur beträgt bei diesem Verfahren 40° bis 50° C.

Anschließend werden die Teile mit warmem Wasser abgespült. Falls erforderlich, wird noch ein wässriger Korrosionsschutz aufgetragen.

zurück zur Technik Übersicht

 

 
Kontakt Impressum